Daniela Köster

Dipl. Designerin, Freie Künstlerin, Kunstdozentin, Kunstvermittlerin

Daniela Köster

– geboren 30.1.1971, Celle, Niedersachsen

– Ausbildung zur Druckvorlagenherstellerin, Hamburg
– Tätig als Grafikdesignerin, Region Lüneburg
– Beginn Ausbildung von Tai Chi und Qi Gong
– Studium Freien Kunst, Schwerpunkt Bildhauerei, Freie Kunstschule Hamburg (FIU) , 2000
– Studium Illustration und Kommunikationsdesign, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)
– Pentiment-Stipendium Freie Kunst bei Ping Qui, Objekte, Skulpturen und Zeichnungen, Hamburg 2003
– Pentiment-Stipendium Malerei und Raum bei Paul Schwer, Objekte, Performance und Zeichnungen, Hamburg 2004
– Diplom Designerin, 2007
– Kunstdozentin für Kinder und Erwachsene, Malwerk, Hamburg
– Künstlerische Leitung von Künstlern mit geistiger Behinderung, Atelier der Villa, Elbewerkstätten GmbH, Hamburg
– Kunstdozentin für Kinder und Erwachsene an verschd. Kunstschulen, Lüneburg u. Region Lüneburg, seit 2009
– Kunstvermittlerin an Schulen zusammen mit Kunstraum Tosterglope e.V. und Kunstschule Ikarus e.V. , seit 2009-dato
– Gründung der Kunst+KlangWerkstatt Rolfsen, Lbg. Heide, 2009, Kunst- und Musikangebote für Kinder u. Erwachsene
– Geburt meines Sohnes Oskar Emilian, 2011

-Künstlerische Leitung im Atelier in Raven, Lüneburger Heide, bis dato

-Künstlerische Leitung im Kunstraum des SOS Kinderdorfs, Hof-Bockum, Rehlingen bei Amelinghausen, 2018-dato

 

Projekte und Ausstellungen
– “Marschkunst-Kunstmarsch”, Außeninstallationen, Gemeinschaftsausstellung, Samtgemeinde Elbmarsch, 1999-2004
– “Chris Schlüntz, Wohnperspektiven”, Gemeinschaftsausstellung Hinterconti Hamburg, Objekte und Audio-Arbeit, 2004
– “Form Art”, Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft der Kunsthandwerker in Lüneburg, Schwerpunkt Keramik, Dokumentarfilm “Schmauchbrand im Papierofen”, 2004
– “Drawing from Women”, Gemeinschaftsausstellung School of the Arts in Qatar, Zeichnungen, 2004
– “somebody says something”, Gemeinschaftsausstellung Nobistor 24, Hamburg, “Kummerkoffer”, Audio-Arbeit, Objekte und Zeichnungen, 2005
– “Herbstlaube”, Soziale Installation im Park, Einzelausstellung, Wehberspark Hamburg, Begegnungsstätte: Parkbesucher + ich, Oktober 2005
– Atelierausstellung Altes Schulhaus Reitbrook, Hamburg, Malerei und Zeichnungen, 2006
– „flesh and bones“, Gemeinschaftsausstellung, Gebäude für Maschinenbau und Technik, Hamburg, Großformatige Ölmalereien, 2006
– „Körperarbeiten“, Einzelausstellung, Scam-Galerie, Hamburg, Großformatige Zeichnungen, 2007
– „Kreuzwege 2008, Lumen Christie’s“, Gemeinschaftsausst. St. Katharinen Kirche und Hafen City, Hamburg, „Ahnen Galerie“, weiße großformatige Kreidezeichnungen im Außenraum, 2008
– “Umwandlungen“, Kunstprojekt Grundschule Betzendorf in Kooperation mit Kunst+KlangWerkstatt GbR Rolfsen, Ausstellung der Arbeiten im Kulturverein Küsterscheune Betzendorf e.V., 2011
– „um zu finden“ Mitgliederausstellung im Kunstraum Tosterglope e.V., Blinde Monotypien, 2012
– „Ein-Blicke“, Gemeinschaftsausstellung DozentInnen der Kunstschule Ikarus e.V., Kulturforum Lüneburg e.V., 2014
– “Werkschau“, Arbeiten der Künstlerinnen der Kunst+KlangWerkstatt, Küsterscheune Betzendorf, 201

-Ausstellung im Rahmen der HeideKultour, Ölbilder, Zeichnungen, Drucke und Solarbilder, Atelier Florence Romberg in Buchholz i. d. Nordheide, 2018

-“Werkschau II“, Arbeiten der Künstlerinnen aus dem Atelier D. Köster, Küsterscheune Betzendorf, 2019